Herzlich Willkommen

Wir feiern wieder Gottesdienste in unserer Dreifaltigkeitskirche - sonntags um 10.00 Uhr. Wir freuen uns schon darauf, Sie und Dich bei uns wiederzusehen!

Leider haben wir aufgrund der Sicherheitsbestimmungen nur noch eine geringe Platzzahl. Das ist nicht schön. Es kann passieren, dass nicht alle in die Kirche können. Das tut uns leid; bitte seien Sie nicht enttäuscht.

Wenn Sie ein Gespräch wünschen oder ein Gebet daheim, dann melden Sie sich einfach bei uns (Tel.: 08679 969907).

Ihre Pfarrerin Andrea Klopfer

 

Folgende Hinweise gelten für den Besuch eines Gottesdienstes in der Dreifaltigkeitskirche ab dem 1.7.2020
- Die Nase-Mund-Bedeckung ist auf dem Weg zu Ihrem Sitzplatz, beim Singen und sobald Sie den Platz verlassen, zu tragen.
- Bei Krankheitssymptomen oder Kontakt zu einem coronainfizierten Menschen während der letzten 14 Tage darf der Gottesdienst nicht besucht werden.
 - Ein Ordnungsteam (Mesnerin und Kvmitglieder) weisen in die Regeln ein.

 

- Im Eingangsbereich der Kirche ist ein Händedesinfektionsspender angebracht, der von den zuständigen Ordnern (Kirchenvorstand) bedient wird.

- Die Kirchentüren werden nur durch das Ordnerteam geöffnet und geschlossen.
 - Vor und nach dem Gottesdienst wird die Kirche durch das Ordnungsteam oder die Mesnerin gründlich gelüftet.
  - Die zuständigen Order weisen die Plätze in der Kirche an. Dazu sind die freigegebenen Sitzplätze mit 1,5 Meter Abstand in der Kirche markiert.
 - 2 Personen bzw. Familien, die zusammen in einem Haushalt leben, dürfen an den dafür markierten Plätzen nebeneinander sitzen.
 - Gesangbücher liegen am Platz. Eigene Gesangbücher dürfen mitgebracht werden.
 - Es werden ggf. nur kurze Gesänge angestimmt. 
 - Die Liturgen agieren ohne Mund-Nasen-Schutz nur direkt vom Altar aus, damit ein 4 Meter Abstand gewährt ist. Pfarrer bleiben am Alter; gehen ggf. mit Mund-Nasen-Schutz zur Seite, um Platz für einen weiteren Liturgen zu geben.

 - Die Empore ist nur für  Musizierende  zugängig.
 - Das Verlassen des Kirchraumes nach dem Gottesdienst erfolgt nach Anweisung durch das Ordnungsteam.
  - Kollekten werden nur in der geöffneten Schale bzw. im Körbchen am Ausgang eingelegt.

  - Bei Gottesdiensten im Freien gilt die Begrenzung von 1,5 Metern mit einer maximalen Teilnehmendenzahl von 200 Personen.

 - Amtshandlungen finden unter den gegebenen Vorgaben nach Rücksprache mit Pfarrerin Andrea Klopfer statt.